Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Lebenslauf des Botschafters Stefan Krawielicki

16.02.2021 - Artikel

Geboren am 13. Mai 1956 in Luxemburg, verheiratet, zwei Kinder

1962 – 1974 Europäische Schule in Luxemburg (Deutsche Sektion), Europäisches Abitur

1974 – 1985 Studium der Rechtswissenschaften in Tübingen, Erstes Staatsexamen,

Rechtsreferendar in Lübeck, zweites Staatsexamen

1985 – 1986 Rechtsanwalt in Paris

1987 – 1988 Eintritt in das Auswärtige Amt in Bonn, Attachéausbildung

1988 – 1990 Referent in der Rechtsabteilung des Auswärtigen Amts in Bonn für Ausländer-

und Visumrecht

1990 – 1993 Botschaft Lissabon, Rechts- und Konsularreferent, Protokoll

1993 – 1996 Referent in der Personalabteilung des Auswärtigen Amts in Bonn

1996 – 2000 Botschaft Riad, Leiter der Wirtschaftschaftsabteilung

2000 – 2001 Referent in der Wirtschaftsabteilung des Auswärtigen Amts in Berlin im

Arbeitsstab Außenwirtschaft Osteuropa, Russland und GUS

2001 – 2005 stellvertretender Referatsleiter in der Kultur- und Bildungsabteilung des

Auswärtigen Amts in Berlin, Leiter des Büros des Bevollmächtigten für die

deutsch-französischen Kulturbeziehungen

2005 – 2008 Botschaft Paris, Leiter der Rechts- und Konsularabteilung

2008 – 2011 Referatsleiter in der Abteilung für Kultur und Kommunikation des Auswärtigen

Amts in Berlin für Deutsche Auslandsschulen, Jugend und Sport

2011 – 2015 Botschaft Wien, Ständiger Vertreter des Leiters

2015 – 2016 Ständige Vertretung der Bundesrepublik Deutschland bei der UNESCO Paris,

Ständiger Vertreter des Leiters

2016 – 2019 Botschafter und Ständiger Vertreter der Bundesrepublik Deutschland bei der

UNESCO Paris

Seit 2019  Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Wellington

nach oben